Kanusportverein 1928 Flöha e.V.


Aktuelle Regattaberichte

Sachsenmeisterschaft Langstrecke Leipzig

(10.10.2020)

Traditionell findet die Langstreckenmeisterschaft immer als 1. Regatta des Jahres im April statt. Doch aufgrund der besonderen Situation 2020, wurde sie nach hinten verschoben und ist somit die Abschlussregatta des Jahres.
Der KSV ging mit 16 Sportlern an den Start.
Unsere jüngsten Sportler, Shania Richter und Luan Große, konnten sich beide, nach einem überragenden Rennen über 1000m, den Sachsenmeistertitel erkämpfen. Zudem konnte Shania mit ihrer zweier Partnerin Marlen Kircheis, sich die Bronzemedaille ergattern.
In der männlichen Jugend kann Franz Krones, nach einem spektakulären 4000 Rennen, sich Vizesachsenmeister nennen. Bei den Herren Senioren B fuhr Kai- Uwe Sehr, nach anfänglichen Startschwierigkeiten und 6000m, auf Rang 3.
Über einen guten 4. Platz konnten sich Franz Krones und Raik Große im K2, Lilly Schafferhans im K1, Marlen Kircheis im K1 und Karl Fröhner mit Luan Große im K2 freuen.

Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr noch an dieser Regatta teilnehmen durften und hoffen auf ein wettkampfreicheres Jahr 2021!

LVB-2020-01 LVB-2020-02 LVB-2020-03 LVB-2020-04 LVB-2020-05 LVB-2020-06


(Text und Bilder: Hanna Lotta Neuber)

Vereinsmeisterschaft Flöha

(26.09.2020)

Endlich durften wir eine Regatta unter Einhaltung des Hygieneplans durchführen, wo alle Sportler zeigen konnten, wie intensiv sie in der Corona Zeit trainiert haben.
Anders als in den Jahren zuvor, gab es einen Mehrkampf. Er bestand aus 100m, 300m und 1500m für die Schüler C,B und aus 200m, 500m und 1500m für die Schüler A und Jugend. Alle waren aufgeregt, denn für einige war es die 1. Regatta 2020.

Trotz des Dauerregens waren alle hochmotiviert und paddelten so schnell es ging ins Ziel.

Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden:

Schüler C männlich
1. Platz:Luan Große
2. Platz:Karl Fröhner
3. Platz:Tony Voigt
Schüler C weiblich
1. Platz:Shania Richter
2. Platz:Marilen Riedel
Schüler B10 männlich
1. Platz:Arno Kempe
2. Platz:Jonas Dreßler
3. Platz:John Neudert
4. Platz:Joel Birchfield
Schüler B10 weiblich
1. Platz:Marlen Kircheis
2. Platz:Samira Riedel
Schüler B11/12 männlich
1. Platz:Ron Zessner
2. Platz:Nicolas Walkowski
3. Platz:Levin Meißner
3. Platz:Kristopher Weiß
5. Platz:Paul Lißner
6. Platz:Dimitri Nikutin
Schüler B11/12 weiblich
1. Platz:Lilly Schafferhans
2. Platz:Amelie Oehme
3. Platz:Aidan Pausch
4. Platz:Selma Schellenberger
Schüler A männlich
1. Platz:Ben Luca Voigt
2. Platz:Jakob Wagner
3. Platz:Nick Schafferhans
Schüler A/ Jugend weiblich
1. Platz:Leonie Stoschek
2. Platz:Amy Lagerbauer
3. Platz:Selma Hollstein
Jugend männlich
1. Platz:Florian Linke
2. Platz:Raik Große
3. Platz:Konstantin Weiß
4. Platz:Tommy Lißner
5. Platz:Jonas Morgenstern

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Betreuer, Eltern, Sportler und Trainer für diesen gelungenen Tag.

Jugend- Sportler unsere Grillmeister Schüler C am Start Schüler B in der Vorbereitung abgehärtete Eltern


(Text: Hanna Lotta Neuber, Bilder:Silvia Voigt)

Deutsche Meisterschaft der Jugend

(14.08. - 16.08.2020)

Aufgrund der diesjährigen Situation wurden die Deutschen Meisterschaften an verschiedenen Orten ausgetragen. So starteten die Junioren und Leistungsklasse Sportler in Duisburg und die Jugendfahrer in Mannheim.
2 Sportler des KSV konnten daran teilnehmen. Beide gehen auf die Sportschule in Dresden und trainieren dort beim Kanu Club.

Nils Neumann konnte mit seinem Zweierpartner, Friedrich Rother (KVL), auf 500m einen sehr guten 8. Platz belegen. In den K1 Rennen hat er es meist bis in den Zwischenlauf geschafft.
Franz Krones paddelte gemeinsam mit Yannick Seibt (TSV Rotation Dresden) auf einen starken 4. Platz über 5000m.
Mit reichlich neuen Erfahrungen ging es wieder nach Hause, um die letzten Ferienwochen mal ohne Trainingslager zu genießen.
(Text: Hanna Lotta Neuber)

1. Wettkampf 2020 nach Corona

(17.07.2020)

1. Dresdner Canoe City Cup

Am 12.07.2020 fand der 1. Dresdner Canoe City Cup statt.
Unter einem bestimmten Hygienekonzept konnte der Wettkampf im Alberthafen durchgeführt werden. So waren die älteren Sportler in Cotta am Ruderverein untergebracht und die jüngeren direkt im Hafen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist Rennblock 1 gestartet. Dort konnte Lilly Schafferhans, bei den Schülerinnen B, über 100m Platz 3 und 500m Platz 6 erreichen. In der Gesamtwertung sogar Rang 2.
Ron Zessner, ebenfalls Schüler B, fuhr in der Gesamtwertung auf einen starken 2. Platz. Die männliche Jugend präsentierte sich über 200m & 500m im guten Mittelfeld, nachdem sich der Zeitplan um einiges nach hinten verschoben hatte.
Die jüngste Sportlerin, Shania Richter, entschied sowohl die 100m, als auch die 500m für sich. Dem jüngsten Sportler des KSV, Luan Große, gelang das gleiche.
Die Schüler A, Nick Schafferhans und Jakob Wagner, absolvierten ebenfalls gute Rennen, bei den neuen Bedingungen.
Im letzten Rennblock für Flöha, konnten die Schüler B12, Nicolas Walkowsky und Levin Meißner, an den guten Trainingsergebnissen anknüpfen.

Ein langer, nervenaufreibenden Tag, mit vielen neuen Erfahrungen ging zu Ende.

(Text: Hanna Lotta Neuber, Bilder: Dominique Richter, Hanna Lotta Neuber)

männliche Jugend wartet im Hafen Schüler B Wettkampfstrecke Sattelplatz in Cotta Raik Große auf dem Weg zum Start


Abpaddeln

(12.10.2019)

Saisonabschluss des KSV Flöha‘s

Traditionell führte der KSV am Samstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein und 20°C das Abpaddeln durch. Symbolisch sind alle Trainingsgruppen gemeinsam die letzten Runden der Saison gefahren. Natürlich wird noch weiterhin bei schönem Wetter auf dem Wasser trainiert. Spätestens nach der Zeitumstellung geht es dann in die Turnhalle und in den Kraftraum.
Mit einer Bratwurst und einer Soljanka wurde nochmal auf die Saison 2019 zurückgeblickt.
Highlight heute war das Quiz über Kanu, wo alle nochmal kräftig überlegen mussten.
Nun gilt es, sich im Wintertraining intensiv auf die nächste Paddelsaison vorzubereiten.
(Text: Hanna Lotta Neuber, Bilder: Richter)

Ansprache vom Vereinsvorsitzendem die Trainer Auswertung Quiz


Meilenregatta Lauenhain

(5.10.2019)

Ununterbrochen regnete es zur letzten Regatta des Jahres 2019. Trotzdem konnte der KSV den 7. Platz in der Mannschaftswertung belegen mit je 3 Gold-, Silber-und Bronzemedaillen.
Karl Fröhner und Luan Große, unsere Jüngsten, konnten ihren Lauf im K2 über eine Meile gewinnen. Zudem wurde Karl 2. und Luan 3. im K1.
Unsere Herren Senioren, Danilo Uhlig und Sven Große, konnten sich über 2 Meilen ebenfalls Gold sichern. Ebenfalls auf Goldkurs fuhr Marc Paradies bei der Herren Leistungsklasse über 3 Meilen.
Shania Richter, jüngste Starterin, belegte Rang 2 über eine Meile, genauso wie die Schüler B Ben Voigt und Jakob Wagner.
Florian Linke und Raik Große, Schüler A, erkämpften sich nach einem schwierigen Wendemanöver über 2 Meilen, Platz 3. Finley Wolf konnte sich ebenfalls über Bronze freuen. Knapp am Podest vorbei paddelte John Barthel nach einem starken Rennen.
In der Kälte paddelten auch: Leonie Stoscheck, Lilly Schafferhans, Amelie Oehme, Marleen Kircheis, Nicolas Walkowsky, Jonas Dressler, Tommy Lissner, Jonas Morgenstern, Arno Kempe, Janosch Enger, Kristopher Weiß und Ron Zessner.
(Text: Hanna Lotta Neuber, Bilder: Voigt; Ehnert)

Teambesprechung am Morgen Karl Fröhner und Finley Wolf Goldmedaillengewinner Karl und Luan Mannschaftsfoto

Erfolgreiche Heimregatta Flöha

(28.09.2019)

Mit großen Schritten gehen wir auf die Zielgerade der langen Wettkampfsaison zu. So stand am 28.09. unsere traditionelle Herbstregatta auf dem Plan. Mit insgesamt rund 250 Sportlern aus 16 Vereinen wurde kräftig um die Medaillen gekämpft. Der KSV konnte 6 Gold-, 16 Silber-und 14 Bronzemedaillen erpaddeln.

Unsere Goldmedaillengewinner:

-Schüler C AK8 K1 Karl Fröhner
-Schülerinnen B10 K1 Lilly Schafferhans
-Schülerinnen B10 K4 Schafferhans- Schellenberger- Oehme- Kircheis
- Schülerinnen B10 K2 Schellenberger- Schafferhans
-Schülerinnen B10 S4 Oehme- Kircheis- Schellenberger- Richter
-Schüler B10 K2 Ron Zessner- Kristopher Weiß

Silbermedaillengewinner:

-Schüler C AK9 K1 Janosch Enger
-Schüler C AK9 K1 John Barthel
-Schüler C AK9 K1 Arno Kempe
-Schüler C AK8 K1 Luan Große
-Schüler C K4 Große- Kempe- Barthel- Dressler
-Schülerinnen C AK8 K1 Shania Richter
-Schülerinnen C K2 Richter Shania- Kircheis
-Schüler B10 K1 Ron Zessner
-Schüler B10 Mix K2 Schafferhans Lilly - Zessner
-Schülerinnen B10 K2 Oehme- Bilke (SKSV Mittweida)
-Schüler B K2 Voigt- Wagner
-männliche Jugend K1 Arne Neuber
-männliche Jugend K2 Neuber Arne - Linke
-Junioren Mix K2 Neuber Hanna Lotta- Neuber Arne
-Herren LK K2 Paradies Marc - Thiele
-Herren LK S4 Paradies Marc - Wolf- Thiele- Shvab

Bronzemedaillengewinner:

-Schüler C K2 Große Luan- Kempe
-Schülerinnen B10 K1 Amelie Oehme
-Schüler B10 K1 Kristopher Weiß
- Schüler B K1 Ben Luca Voigt
-Schüler B S4 Schweigert- Schafferhans Nick- Voigt- Wagner
-Schülerinnen A K2 Fütterer Johanna- Kaposvari
-weibliche Jugend S4 Krüger- Fütterer Johanna- Lagerbauer- Kaposvari
-männliche Jugend K4 Neuber Arne - Paradies Rayk- Linke Florian - Weiß Konstantin
-männliche Jugend S4 Linke- Große Raik- Paradies Rayk- Neuber Arne
-Damen Junioren K1 Hanna Lotta Neuber
-Damen Junioren K2 Krüger- Neuber Hanna Lotta
-Damen LK K2 Richter Dominique - Neuber Hanna Lotta
-Herren LK K1 Marc Paradies
-Herren LK K4 Paradies Marc- Wolf- Thiele- Shvab

Wir blicken auf eine gelungene Regatta zurück und bedanken uns nochmal bei allen fleißigen Kuchenbäcker und allen unzähligen helfenden Hände im Vorfeld, als auch am Wettkampftag.
(Text: Hanna Lotta Neuber, Bilder: privat)

Vorbereitung vor dem Wettkampf Leonie Stoscheck, Ben Voigt Emma Kaposvari, Johanna Fütterer Schüler B K4 auf dem Weg zum Wasser Zielgericht Theo Fütterer Selma Schellenberger Finallauf Schüler A Staffelrennen über 4 x 200 m im Einerkajak

Internationale Hof Regatta und Olympiapokal in Wusterwitz

(21./22.09.2019)

Nach Hof reisten 26 Sportler des KSV Flöhas.
Insgesamt konnten 17 Medaillen auf dem Quellitzsee erpaddelt werden,
darunter einmal Gold: Lilly Schafferhans und Ron Zessner gewannen den Mix K2 der Schüler B. Zudem gewann sie mit Leonie Stoschek Bronze im K2 und gemeinsam mit Jakob Wagner und Jona Schweigert Silber im Mix K4, sowie in der Mix Staffel. Die Bronzemedaille erpaddelten sich in ihren Abteilungsläufen Nicolas Walkowski, Leonie Stoschek und Jakob Wagner. Levin Meißner überzeugte mit der Silber Medaille.
2 weitere Bronzemedaillen erkämpften sich die Schüler B Jungs im K4, in der Besetzung Jakob Wagner, Jona Schweigert, Levin Meißner, Nicolas Walkowski und Luan Große, Ron Zessner, Kristopher Weiss und Aaron Ziatosch. Unsere jüngste Sportlerin, Shania Richter, erpaddelte Platz 2 im K1 und mit Selina Klein im K2 Platz 3.
Luan Große, jüngster Sportler, wurde ebenfalls 2.
Jugendfahrer Arne Neuber erkämpfte sich Platz 3 nach Zielfotoentscheid.
Knapp am Podest vorbei fuhren Florian Linke im K1 und die Herren Leistungsklasse in der Besetzung Rico Wolf, Marc Paradies, Tobias Thiele und Vitaliy Shvab.
Zahlreiche Endlauf Teilnahmen erreichten auch Rayk Große, Tommy Lissner, Jonas Morgenstern, Johanna Fütterer, Amy Lagerbauer, Lea Apitz, Konstantin Weiss, Emma Krüger und Hanna Lotta Neuber.

Zeitgleich fand in Wusterwitz der Olympiapokal statt. Dort treffen sich nur die besten Sportler der Schüler B bis Jugend aus den neuen Bundesländern. Ben- Luca Voigt qualifizierte sich mit seinem starken 2. Platz zur Landesmeisterschaft in Saaldorf. In Wusterwitz fuhr er unter der Flagge des Sächsischen Kanuverbandes. Zusammen mit Theo Witzleb (BWD) belegte er Platz 5 und im K1 Platz 8. Eine starke Leistung im Feld der ostdeutschen Elite.
Auch Emma Kaposvari war am Start, die seit den Sommerferien an der Sportschule Leipzig trainiert. Sie erkämpfte sich Platz 3 im K4 und Platz 2 in der Staffel.

(Text: Hanna Lotta Neuber, Bilder: Privat)

Ben Voigt und Theo Witzleb Auf Position 3 Emma Kaposvari Bronze im Schüler B K4 Mix Staffel  der Schüler B Schüler B Mix K4 Shania Richter gefrorene Zelte Johanna Fütterer, Arne Neuber, Moritz Mai